Home Bleaching – Eine gute Idee?

Home Bleaching erfreut sich großer Beliebtheit. Trotzdem sind die Meinungen über die Effektivität eines Bleachings Zuhause sehr differenziert.

Das hat den Grund, dass nicht alle Zähne auf dieselbe Art und Weise auf eine Zahnaufhellung reagieren. Bei einem professionellen Bleaching wird vorher überprüft ob sich Ihre Zähne für eine Zahnbleichung eignen oder eben nicht. Dies entfällt beim Home Bleaching mit Mitteln aus der Drogerie.

In diesem Artikel werden wir uns näher mit den Stärken und Schwächen von Home Bleaching Produkten aus der Drogerie und dem Internet beschäftigen:

Die Standardlösung funktioniert nicht für alle

Die Home Bleaching Mittel sind natürlich so ausgerichtet, dass sie einem möglichst breitem Publikum dienlich sind. Bei manchen wird die Zahnaufhellung aber nicht den gewünschten Effekt zeigen.

Im Gegensatz dazu wird bei einem professionellen Bleaching genau auf die Bedürfnisse Ihrer Zähne eingegangen, dies ist bei einem Bleaching Zuhause natürlich unmöglich.

Keine Voruntersuchung durch einen Zahnarzt

Wenn bestimmte Voraussetzungen nicht erfüllt sind, sollte kein Zahnbleaching stattfinden. Bei stark kariösen Zähnen kann beispielsweise durch das Bleaching der Zahnnerv geschädigt werden.

Deswegen ist eine Voruntersuchung durch einen Zahnarzt so wichtig. Bei einem In-Office-Bleaching gehört eine Kontrolluntersuchung vorab zur Standardprozedur. Dabei wird Ihre Zahngesundheit genau unter die Lupe genommen und Ihre derzeitige Zahnfarbe festgestellt um sie später vergleichen zu können.

Sollten Sie sich für ein Bleaching Produkt aus der Drogerie entscheiden, ist es Ihre eigene Verantwortung zum Zahnarzt zu gehen und sich dort untersuchen und beraten zu lassen.

Bleaching Zuhause strapaziert die Zähne weniger

Die Gesetzgebung hat festgelegt, dass Home Bleaching Produkte nur eine gewisse Konzentration an Peroxid enthalten dürfen um den Anwender zu schützen.

Bei einem In-Office-Bleaching wird ein viel aggressiveres Bleichgel verwendet, da die Zahnaufhellung ohnehin unter Aufsicht des Fachmannes geschieht.

Bei empfindlichen Zähnen wird von einer solchen Behandlung abgeraten um den Zahnschmelz zu schonen. Home Bleaching Mittel sind milder und können dadurch auch bei leicht empfindlichen Zähnen angewandt werden.

Milderes Bleichgel bedeutet weniger Wirkung

Noch ein Grund warum Zahnaufheller für Zuhause umstritten sind. Patienten erwarten die selben Ergebnisse wie bei einem Power Bleaching beim Zahnarzt.

Eine professionelle Zahnaufhellung kostet bis zu 10 mal mehr, deswegen ist es logisch, dass die Zähne dadurch auch weißer werden.

Preis für Home Bleaching Produkte ist unschlagbar

Wie oben bereits angesprochen sind die Preise zwischen den verschiedenen Zahnaufhellungs-Methoden relativ groß. Eine Bleaching Behandlung beim Dentisten kostet zwischen 250 und 500 Euro, wohingegen Home Bleaching Mittel bereits für 25 bis 80 Euro erhältlich sind.

Wann und wo spielt bei Zahnaufhellern für Zuhause keine Rolle

Zahnaufheller lassen sich einfach in den Alltag integrieren. In dem meisten Fällen sind täglich nur zwei Behandlungen von je maximal 30 Minuten nötig.

Beitrag kommentieren